CH18 Scyram Waleen

Scyram Waleen

(Skei-remm We-lien)

Geb. 13.08.3975 (jetzt: 23 [18EJ]) in Waleen, Tarle; ca. 1,72m; schwarze Haare

Dieb, MidLev, (M), CN, m

Von Freunden, die er aber kaum hat, wird er auch manchmal einfach nur Scy genannt. Scyrams Vater war Mennith tin Waleen, aus dem Dorf Waleen unweit von Kaltric in Tarle, seine Mutter starb bei seiner Geburt. Mennith war Soldat von Kaltric, doch kämpfte im Krieg gegen A’Lhuma für Cirmaen. Dabei machte er die Bekanntschaft mit dem Kriegshelden Acles Tovan Mhoretoan aus Zardarrin, welcher nun neuer Herrscher von Cirmaen wurde. Mhoretoan erzählte ihm genug von seiner Heimat, dass Mennith entschloss nach Zardarrin zu gehen um dort sein Glück zu suchen. Doch in Zardarrin überraschte ihn bald der Bürgerkrieg, in welchem er für Entika fiel. Der junge Scy sah sich nun ganz allein mit der Welt konfrontiert. Es fiel ihm schwer auf den Straßen von Entika zu überleben, doch er schaffte es. Schnell merkte er, dass es am leichtesten war zu leben, wenn man nicht arbeitete sondern sich seinen Unterhalt einfach nahm. So wurde er zu einem unbeholfenen Dieb. Es dauerte nicht lange, da musste er vor den örtlichen Behörden fliehen und entkam nur mit knapper Not aus der Stadt. Der einsame Junge wanderte weiter und landete schließlich in Zardankin, nachdem er fast täglich sich vor einer Soldatentruppe verstecken musste. Da Zardankin sich seit einiger Zeit im Ausnahmezustand befindet und das allgemeine Chaos ausgebrochen ist, vermochte es Scy, sich einige Zeit relativ unbemerkt durchzuschlagen und dabei seine Fähigkeiten zu entwickeln. Doch vor kurzem wurde er schließlich doch erwischt und landete im Kerker des Ravamk, wo er den Tod erwartet. Doch dort lernt er auch Samalador Alazir und Faduar Láchis kennen, freundet sich mit ihnen an und kann mit ihnen zusammen fliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.