Zitat des Tages

“Ich mache den Leser im voraus darauf aufmerksam, daß dieses [Blog] mit Bedacht gelesen werden will und daß mir die Kunst abgeht, mich Leuten, die es an Aufmerksamkeit fehlen lassen, verständlich zu machen.” – J.J. Rousseau: contrat social (1762)

Analyse der Begriffe Gleichheit und Freiheit bei Rousseau und Tocqueville

Rousseau war der Meinung, um sich seine Freiheit zu bewahren müsse man die natürliche Freiheit aufgeben und sich zu einer Gesellschaft zusammenschließen, um darüber gesellschaftliche Freheiten bewahren zu können. Die Einzelne muss sich hierbei der Herrschaft der Masse unterordnen, alle wären gleich. Tocqueville dagegen sah, nach seinen Reisen nach Amerika, Gefahr in der Gleichheit, der […]

Meine ToDo-Liste.

– Kritik: Thomas Morus – Utopia – Geschichte: Die Entführung – Geschichte abtippen: Zardarrin – Geschichte beginnen: Der A’Lhumakrieg (oder doch die Geschichte von Kaltric? Oder die Geschichte von Falerte? Oder Den Sinn des Lebens?) – Geschichten überarbeiten: Flucht nach Maggir (ev. noch andere) – neues Opfer für Kritik suchen (Kandidaten: Rousseau, Butler, Nietzsche, Schopenhauer) […]