Der A’Lhumakrieg – IV: Härte, wenn Härte notwendig ist.

Wieder einmal hatte ich alle Hände voll zu tun, die Ernennungsfeierlichkeiten für einen neuen Tereanv vorzubereiten, der diesmal ausgerechnet unser junger Crear Ataurass sein sollte. Dies als erstes zu vollführen stellte zum Glück kein Problem mit der Sitte dar, war Louvis doch noch nicht mit seinen Untersuchungen fertig geworden. Rechtzeitig zu Beginn der Veranstaltung erschienen […]

Zitat des Tages – Krieg und Geld

“Wenn man die Großkopfigen reden hört, führens Krieg nur aus Gottesfurcht und für alles, was gut und schön ist. Aber wenn man genauer hinsieht, sinds nicht so blöd, sondern führn die Krieg für Gewinn. Und anders würden die kleinen Leut wie ich auch nicht mitmachen.” – B. Brecht: Mutter Courage und ihre Kinder (1939)

Sozialistische Theorien und Utopien im Vergleich.

Diese Arbeit soll eine Betrachtung einiger sozialistischer Theorien sein. Mit Sozialismus ist hierbei der individualistische Sozialismus gemeint, den einige oft als Anarchismus bezeichnen. In diese Reihe gehören die hier vorgestellten Theorien von Pierre-Joseph Proudhon, Petr Kropotkin und Gustav Landauer. Letzterer hatte Erstere als Vorbild, bildete aus ihrem Besten seine Essenz, weshalb man ihn letztlich als […]

Eine kurze Geschichte der Sumerer (und Akkader)

Diese Arbeit soll einen kurzen Überblick über die Geschichte der Sumerer (und damit zwangsweise verbunden auch der Akkader) geben. Die Sumerer lebten um ca. 4000 v. Chr. bereits in Mesopotamien, dem heutigen Iraq und dort vor allem an den beiden großen Flüssen Euphrat und Tigris in Meeresnähe. Die Sumerer gelten als Ursprung der menschlichen Zivilisation […]

Zitat des Tages

“Versuchen sie doch mal einen Sinn in die Sache zu bringen, warum eine Frau in mittleren Jahren im Morgenrock in einen Canyon fährt und eine militärische Baustelle in die Luft jagt.” “Ihre Frage beweißt, dass sie von Frauen im mittleren Alter nichts wissen.” – Telefon.

Zitat des Tages

“Küsse, Bisse, Das reimt sich, und wer recht von Herzen  liebt, Kann schon das eine für  das andre greifen.” spricht Penthesilea, nachdem sie  erfährt, wie sie im Zorneswahn ihren  geliebten Achill zerfleischte. Kleist: Penthesilea (1808)

Die Auswirkungen der Entartung

Anmerkungen zur Aussprache: Amís Cállate: A-miis Caal-la-tä Gusta Marénis: Gus-ta Ma-ree-nis Rées: Ree-äs Fasia: Fa-zi-ja Omijern: O-mi-dschärn ———————— „Sie haben den Palast gestürmt!“ Amís Cállate richtete sich von seiner Liege auf. Böse funkelte er den Boten an. „Warum störst du uns? Und was erzählst du da für einen Unsinn? Wir sind hier doch im Palast […]

Zitat des Tages

“Wozu  haben alle sonstigen Kulturerrungenschaften geführt? Die furchtbare Antwort liegt vor unseren Augen: Man ist von keiner Angst erlöst, ein finsterer Alpdruck liegt auf der Welt. Die Vernunft hat bis jetzt kläglich versagt, und gerade das, was alle vermeiden wollen, geschieht in schauerlicher Progression. Gewaltiges an Nützlichem hat sich der Mensch errungen, dafür aber hat […]

Der Preis der Freiheit

Anmerkungen zur Aussprache: Mandraz – Man-dras Majezir – Ma-ʒä-sir Deljezir – Del-ʒä-sir Delnadraz – Del-na-dras Delenti – De-len-ti Caduim – Ka-dwiim I Blutrot versank die Sonne hinter den fernen Bergen. Rot vom Blut der Erschlagenen färbte sich die Küste des schäumenden Meeres. Mandraz beobachtete das Schauspiel aus der Ferne. Mit seinen engsten Vertrauen stand er […]