Sprachsozialisation einiger nicht-europäischer Kulturen im Vergleich.

Spracherwerb ist gleichzeitig auch Erwerb kultureller Kompetenzen, was unter dem Begriff Sprachsozialisation bekannt geworden ist. Diese Arbeit beleuchtet zunächst den theoretischen Begriff um dann Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Sprachsozialisation einiger ausgewählter Sprachen zu zeigen, deren definitive Vergleichbarkeit aber noch zu untersuchen wäre. Viele Studien wurden durchgeführt zu untersuchen, wie der Spracherwerb vonstatten geht. Erst spät […]

Beitrag zur Rastet-Diskussion

Fragestellung: Warum wurde letztendlich im Simpsons-Film das ursprüngliche “Pause! Pause!” wie hier zu sehen, bevorzugt als “Rastet! Rastet!” realisiert? Antwort: Da das deutsche ‘rasten’ als Verbum im Imperativ einen wesentlich stärkeren Befehlston vermittelt als ein schlichtes unflektiertes Nomen an selbiger Stelle, ist es für den Film wesentlich besser geeignet.