Das Leben des Mannes

Ein Mann einst an der Klippe stand eine volle Flasche in der Hand Zug um Zug er von ihr tut um wiederzufinden seinen Mut ihm selber zu geben einen Tritt zu wagen den letzten endlichen Schritt. Da trat in sein Leben eine Frau ihre gemeinsame Liebe für ihn keine Schau Das Leben, nicht mehr zu […]

Einführung in die Kunst des Erinnerns und Vergessens bei Weinrich

Dieser Artikel möchte kurz und knapp in die Kunst des Vergessens einführen. Hierfür wird zurückgegriffen auf das Werk ‘Lethe – Kunst und Kritik des Vergessens’ von Harald Weinrich (*1927), spezieller: nur auf die ersten beiden Kapitel, welche in die grundlegende und klassische Ansicht (von Simonides bis Dante) der Mnemotechnik und deren Gegenspieler, die Vergessenskunst, einführt. […]

Der unerwartete Fund

Tambaheim war einst eine Stadt Lurrukens. Fern an dessen östlichen Ende am Meer gelegen galt sie als die südlichste und eigenartigste ihrer Städte, der Natur und ihrem Glauben noch sehr nah. Als Grenzstadt fern des Herzens des Reiches war sie ein ruhiger Ort, von dem man außer seltsamen Naturgeschichten nur wenig hörte. Doch dann kam […]

Silent Death – Stiller Tod

„Ich liebe dich“, flüsterte sie ihm zum Abschied. Damit trennten sie sich für dieses Wochenende. Er fuhr heim, sie ging Erledigungen machen. Ja, er liebte sie. Doch hatte er auch Angst. Was würde sie tun? Besuch sollte kommen, übers Wochenende. Liebte sie ihn wirklich genug? Ja, er war krank, körperlich wie geistig. Doch er wusste […]