Aphorismus 109: Träume und Hoffnung

Träume geben uns Hoffnung auf ein besseres Morgen, doch Träume die zerstört werden verletzen uns tief. So träume kleine Träume und hoffe kleine Hoffnungen die Teil etwas größeren sind um nicht zuviel auf einmal zu verlieren aber möglicherweise viel zu gewinnen.

Gott und die Menschen

Dem Gotte einstmals langweilig war weshalb er sich schnell machte auf sich zu kaufen eine Erde ganz bar und setzte allerlei Zeugs da drauf. Alles lief gut, die Tiere gediehn auch die Echsen er konnte leiden bis sie ihm bald zu groß erschie’n und von der Erde mussten scheiden. Säugetiere waren schön flauschig immer aktiv […]

Zitat des Tages – Lieben und Vergessen

„Irgendwann lerne ich wieder eine kennen, und das wirst nicht du sein. Kann sein, dass ich mich in sie verliebe, dass wir Kinder kriegen und ’ne glückliche Familie sind. Aber dann kann ich dich nicht mehr so lieben wie jetzt. Und das wird mir fehlen. Du wirst mir fehlen. Der Gedanke, dich nicht mehr zu […]