Das Böse

Das Böse wollte feiern geh’n entschied es beim Schlange steh’n. Abends es lud Freunde ein zu viel Bier und gar auch Wein. Doch feierte es dann allein denn jeder ihm sagte: “Nein.” Alle noch Schlange standen, deshalb nicht zu ihm fanden. Das Böse, gekränkt in der Ehre, jetzt bös’ sich nahm die Kehre und gegen […]

Der Drache und die Menschen

Ein Drache einst in die Welt auszog, über seine Absicht die Eltern belog, denn er hatte nur freudig gedacht was ihn alles noch würd erwarten an Pracht in der Welt, die da lag unbekannt immer nur an seines dürft’gen Wissens Rand. Bald schon sah er eine große Stadt und er vom Reisen schon gar fürchterlich […]

Aphorismus 102: Des Menschen Dämonen

Das teuflische Dreieck, welches dereinst den Menschen zerfetzen wird: Trieb, Emotion und Ratio; gefangenen im ewigen Krieg und des Individuums Verhängnis, solange nicht eines gewinnt oder alle im rechten, natürlichen Verhältnis stehen.

Zitat des Tages

“I had a character disorder. Sometimes they called it a personality disorder. When I got my diagnosis  it didn’t sound serious, but after a while it sounded more ominous than other people’s. I imagined my character as a plate or shirt that had been manufactured incorrectly and was therefore useless. – Susanna Kaysen: Girl, interrupted

Zitat des Tages

“Die Mächtigen sind mit Brutalität und Ungerechtigkeit an die Macht gelangt. Güte und Tugend zahlen sich nicht aus auf dieser Welt. Nur den skrupellosen Schurken ergeht es gut. Nur den Rücksichtslosen bieten sich die Genüsse dieser Welt dar. Ist es wahr, dass die Güte nichts gilt unter Menschen? Ist es wahr, dass die Tugen erst […]

Der Wicht und sein Plan

Es war einmal ein kleiner Wicht, der mochte diese unsre Welt nicht, sich drum fragt wie es ohne ihn wär, denn teilnehmen wollte er nicht mehr. Er schmiedete einen guten Plan, doch war es damit noch nicht getan, denn ausführen musste er ihn noch, bevor er fiele ins dunkle Loch. Des finstren Morgens ging er […]